Jennifer Kluge startet in Braunschweig

Braunschweiger Löwen Classics  vom 10.-13.03.2011

Jennifer Kluge hatte eine Starterlaubnis für die Braunschweiger Löwen Classics vom 10.-13.03.2011. Erfreulicherweise konnte Sie dort zwei sehr gute Platzierungen erringen.

Bei der Einlaufprüfung (Pony-Springprüfung Kl. L) zur „Best of K&K Horseconcept Pony-Challenge der Ponyreiter 2011“ konnte Jennifer sich mit ihrem Pony Eternity (18 Jahre) den 4. Platz sichern. Der Hallensprecher bezeichnete Eternity als den „Hugo Simon der Ponys“.

In der Pony-Springprüfung Kl. M* der „Best of K&K Horseconcept Pony-Challenge der Ponyreiter 2011“ - präsentiert von German Horse Pellets - kam Sie  mit dem 8. Platz zurück nach Elmlohe.

An den beiden guten Platzierungen haben Katja von der Lieth und Steffen Frahm einen großen Anteil  - Danke für die tolle Unterstützung!

Videos der beiden Ritte bei ClipMyHorse.de, Archiv, Löwen Classics Braunschweig

6. Hollager Pony-Event

Bei diesem Event konnten sich Jennifer und Jil über mehrere gute Platzierungen freuen. Obwohl Jil auf ihr Erst-Pony Moorland`s Asti verzichten musste, konnte Sie dennoch mit einem 7. Platz im A-Stilspringen mit Elin`s Kampari überzeugen (73 Starter).

Jennifer konnte am Freitag Abend mit Eternity das Einlaufspringen (Pony-Springprüfung Kl. L) zur „K&K Horseconcept Pony-Challenge 2011“ (53 Starter) für sich entscheiden. Somit führte Sie die Große Tour an. Am Samstag Morgen ging es gleich weiter mit einer Pony-Springprüfung der Kl. M*. Hier hatte Jennifer etwas Pech und ginge mit einem Fehler aus dem Springen, so dass sie den 11. Platz belegte. Und auch nach diesem Springen war Jennifer immer noch auf  Platz 4 der Großen Tour.
Am Samstag Abend war einer der Höhepunkte des Turniers: Um 20.45h begann die Pony-Springprüfung Kl.M* mit Stechen. In diesem Springen zeigten Jennifer und Eternity, was in ihnen steckt und überwanden den Normal-Parcour mit einem Nullfehler-Ritt! Somit war das  Stechen gesichert. Dort trafen 10 Teilnehmer - bei 53 Startern - aufeinander. Jennifer war fünfte Starterin und auch im Stechen wussten beide zu überzeugen, legten ein sehr guten und schnellen Nullfehler-Ritt hin und führten damit das Stechen an. Alke Pecksen, die auch vor Ort war, bangte mit uns, doch keiner der fünf folgenden Starter konnten Jennifer und Eternity den Sieg streitig machen! Somit standen die Sieger der Pony-Springprüfung Kl.M* fest.

Dadurch führten die Beiden wieder die Große Tour an und hatten die Chance auf den Gesamtsieg. Aber Jennifer und der Anhang beschlossen, diesen tollen Erfolg am Samstag Abend gebührend zu feiern und am Sonntag nicht nochmal ein Pony-Springprüfung Kl. M** mit Siegerrunde zu reiten – zur Schonung von Eternity, dem „Hugo Simon der Ponys“!

Aktuelle Termine

 

17.01.2018
Schmücken für den Reiterball
mehr>>

19.01.2019
Reiterball - es gibt noch Restkarten!!
mehr unter " Info und Aktuelles"

Termine 2018  mit Arbeitsstundenverzeichnis folgen demnächst>>

 

 

Anzeige